Die Radkästen machen noch Probleme!!!

In einem der letzten Beiträge haben wir uns ja schon mit den hinteren Radkästen beschäftigt. Was soll ich dazu sagen, vor zwei Wochen haben wir uns im Regen auf eine kleine Besorgungsfahrt gemacht und staunten nicht schlecht als der Aufbau hinten unter Wasser stand.

Ein kleiner See im Auto

Bei einer weiteren Probefahrt konnten wir dann die Stellen lokalisieren an denen das Wasser den Weg nach drinnen findet. Jetzt galt es hier die Löcher abzudichten. Im ersten Schritt rückten wir den Radkästen mit der Drahtbürste zu leibe und entfernten den alten Unterbodenschutz und auch an der ein oder anderen Stelle etwas Rost. Danach behandelten wir den Rost mit Fluid Film und dichteten den Radkasten mit Dekasyl MS2 ab.

Am Wochenende darauf nutzten wir das gute Wetter und sprühten den Radkasten gleich mit Perma Film aus, um wieder im gesamten Radkasten den Unterbodenschutz aufzufrischen. In den nächsten Tagen folgt dann noch eine Schicht Steinschlagschutz. Mit diesem Schichtaufbau sollte dann endlich alles dicht sein. Vorteil an der gesamten Aktion: wir hatten ein umfangreiches Training im Zwillingsreifen wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*